Rechtsanwalt Bernhard Schulte | Internetrecht | Urheberrecht | Erbrecht | www.ra-schulte.net
Rechtsanwalt Bernhard Schulte | Internetrecht | Markenrecht | Urheberrecht | Wettbewerbsrecht | Ebay Recht | Erbrecht | www.ra-schulte.net
Deutscher Anwaltverein und Anwaltverein Köln

Rechtsanwalt
Bernhard Schulte

Alfred-Nobel-Str. 2-14
50226 Frechen bei Köln


Fax: +49 (0) 2234 / 914 372


 

 

Abzocke im Internet mit Branchenbucheinträgen am Beispiel
des Portals: gewerbeauskunft-zentrale.de der GWE-Wirtschaftsinformations GmbH (Düsseldorf):

Bundesweit werden Formularschreiben der Gewerbeauskunft-Zentrale.de an Unternehmen, Gewerbetreibende, Händler, Freiberufler und Vereine etc. versendet. Hinter der Gewerbeauskunft-Zentrale.de steckt die GWE-Wirtschaftsinformations GmbH aus Düsseldorf mit ihrem Geschäftsführer Sebastian Cyperski. Mit den Schreiben der Gewerbeauskunft-Zentrale.de werden die Angeschriebenen aufgefordert, Ihre Daten zu überprüfen, zu ergänzen, gegebenenfalls zu korrigieren und zu bestätigen. Anschließend soll man das Schreiben unterschrieben z.B. per Fax zurück an die Gewerbeauskunft-Zentrale.de senden. Es wird insgesamt der Eindruck erweckt, dass es sich hierbei um amtliches Schreiben und einen bereits bestehenden Eintrag des betreffenden Unternehmens bei der Gewerbeauskunft-Zentrale.de als öffentliches Register handele. Dem ist jedoch nicht so.

Bei intensiver und sorgfältiger Lektüre des Schreibens entpuppt sich dieses als Angebot zum Abschluss eines Vertrages über einen Eintrag in einem Online Branchenbuch, nämlich unter der Domäne Gewerbeauskunft-Zentrale.de. Die Laufzeit für den Branchenbucheintrag bei der Gewerbeauskunft-Zentrale.de soll 2 Jahre betragen und pro Jahr knapp 600,00 EUR kosten, mithin für 2 Jahre knapp 1.200,00 EUR.

Liest man hingegen in der Hektik des Alltages das Formularschreiben der Gewerbeauskunft-Zentrale.de nicht sorgfältig und sendet es ausgefüllt, ergänzt bzw. korrigiert an die Gewerbeauskunft-Zentrale.de zurück, so ist man in die Falle getappt.

Kurze Zeit später erhält man dann von der Gewerbeauskunft-Zentrale.de bzw. der GWE-Wirtschaftsinformations GmbH eine Rechnung, weil man angeblich einen  Vertrag mit der GWE-Wirtschaftsinformations GmbH über einen 2 jährigen  Eintrag in dem Branchenbuch der Gewerbeauskunft-Zentrale.de zum Preis von knapp 600,00 EUR jährlich, also knapp 1.200,00 EUR für 2 Jahre, abgeschlossen habe.

Zahlt man diesen Betrag  nicht an die GWE-Wirtschaftsinformations GmbH für den Branchenbucheintrag bei der Gewerbeauskunft-Zentrale.de, werden meist Inkassofirmen und später auch Rechtsanwälte eingeschaltet. Diese  versuchen anschließend den Nutzer unter Druck zu setzen, damit dieser  doch an die GWE-Wirtschaftsinformations GmbH für den Branchenbucheintrag bei der Gewerbeauskunft-Zentrale.de zahlt.

Lassen Sie  sich hiervon nicht einschüchtern! Zahlen Sie nicht und unterschreiben Sie nichts! Kontaktieren Sie die GWE-Wirtschaftsinformations GmbH nicht! Lassen Sie sich hier durch einen  Rechtsanwalt zuerst beraten, bevor Sie handeln. Spätestens mit Erhalt  eines gerichtlichen Mahnbescheides sollten Sie allerdings auf jeden Fall innerhalb der vom Gericht gesetzten Frist reagieren. Ansonsten drohen  Rechtsverluste. Gerne berate und vertrete ich Sie und Ihr Unternehmen hier.
 

Abmahnungen z.B. wegen Urheberrechtsverletzung erhalten von:

Hinweis: Neben dieser Rechtsanwaltskanzlei gibt es in Köln, Bonn, Frechen, Pulheim, Hürth, Kerpen, Bergheim, Düren, Leverkusen, Euskirchen, Erftstadt, Wesseling und Brühl noch weitere Rechtsanwälte, die im Bereich Internetrecht bzw. Urheberrecht beraten.


Brief von der Gewerbeauskunft-Zentrale.de bzw. der GWE-Wirtschaftsinformations GmbH bekommen? Haben Sie damit eine Rechnung, Mahnung oder ähnliches erhalten? Fordert die Gewerbeauskunft-Zentrale.de bzw. der GWE-Wirtschaftsinformations GmbH damit Gelder für vermeintliche kostenpflichtige Branchenbucheinträge? Dann handeln Sie nicht vorschnell, sondern lassen sich anwaltlich beraten. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für ein individuelles und persönliches Beratungsgespräch entweder hier vor Ort in der Kanzlei oder per Telefon. Rufen Sie hierzu einfach an! Tel.: 02234 / 914 371.